Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Tag der Pausenmilch

Jedes Jahr im November ist Tag der Pausenmilch. Wir freuen uns jedes Jahr auf die feinen Weggli und die gesunde Milch. Leider wissen die meisten Kinder aus der Stadt nicht, woher die Milch kommt. Wir in Kienberg haben das Glück zu wissen, woher die Milch kommt. Deswegen ist es wichtig, dass es den Tag der Pausenmilch gibt.

 

Milch ist sehr gesund, sie enthält viel Kalcium, das ist gut für unsere Knochen.
Von Zelda, Johanna und Till

 

Milch kommt von der Kuh. Milch ist gesund, weil es Nährstoffe enthält. Milch ist weiss.
Es gibt verschiedene Milcharten: Schafmilch, Geissenmilch, Kuhmilch, aber auch Sojamilch.
Es gibt Menschen, die Milch nicht gern haben, oder sie gar nicht vertragen. Dies nennt man laktoseintolerant.
Aus Milch macht man auch: Rahm, Butter, Fondue, Raclette, Schoggi, Caffe Latte etc.
Von Amy und Jil

 

Man melkt die Milchkühe mit Robotern, von Hand oder mit Säugegeräten. Milch ist gesund für die Knochen und ist einfach gut. Wir Bauern machen einen riesen Aufwand für einen Liter Milch und verdienen fast nichts daran. Wir aus dem Dorf, kennen die Milch. Aber die Kinder aus der Stadt trinken nicht so viel Milch. So ist es gut, dass es die Pausenmilch gibt.
Von Tim und Zino

 

Warum gibt es Pausenmilch?

  1. Milch ist sehr gesund.
  2. Pausenmilch gibt es, damit alle Kinder wissen, wie lecker Milch schmeckt.

Von Larissa, Ilina, Silas

 

Den Landfrauen danken wir ganz herzlich für die feinen Pausenbrötli und das Ausschenken der Milch!

 

Texte von der 4.-6. Klasse geschrieben

 

 

 

© copyright 2019 Schule Kienberg / Webmaster